Nothilfe Andkhoy e.V.

Unterstützen Sie unseren Verein bei seinen Projekten und Vorhaben



Wie misst man Kultur


Begräbnismoschee Alis, Vetter Mohammeds, in Mazar-e Scharif (Balkh)
Wie misst man Kultur?

Betrachten wir Esskultur (Khabilie Palau mit delikaten Gemüsesoßen, Borani-Badenjan und Aschak), Qualität des Handwerks, Architektur, Literatur, so erkennen wir, dass es hier viel Erstaunliches gibt. Zum anderen haben Jahrzehnte des Krieges das Land, die Infrastruktur und einen Großteil der Viehbestände zerstört.

Afghanistan zählt zu den ärmsten Staaten der Erde. Trotz bestehender Probleme, wie mangelhafte Infrastruktur, unsichere Sicherheitslage und Korruption wurden in den letzten Jahren große Investitionen in Afghanistan getätigt: verschiedene staatliche Unternehmen wurden privatisiert, durch den Krieg zerstörte Industrien wurden wieder aufgebaut. Obwohl nur 6 % der Staatsfläche landwirtschaftlich nutzbar sind und meist von künstlicher Bewässerung abhängen, arbeiten 67 % der Bevölkerung in der Landwirtschaft.

Waldrodungen, Überweidung der Böden und unkoordiniertes Abpumpen des Grundwassers bewirkten einen Rückgang der landwirtschaftlichen Produktion. Ferner sind die Ernten zunehmend durch Dürre bedroht. Folglich sind Teile der Bevölkerung auf Nahrungsmittelhilfen angewiesen.