Nothilfe Andkhoy e.V.

Willkommen auf der offiziellen Website von Nothilfe Andkhoy.
Unterstützen Sie unseren Verein bei seinen Projekten und Vorhaben.

Afghanistan unser Sorgenkind

Das Land hält negative Rekorde und ist bekannt für seine Zerrissenheit, seine inneren Konflikte und die erbitterten Kriege, die seit Jahrzehnten seine Landschaften und seine Bewohner erschüttern. Hier eine kurze Reise durch die Zeit. 

Timeline

1919

Dritter anglo-afghanischer Krieg an der Grenze zum damaligen britischen Indien

1924

Abdankung von König Amanullah nach Revolte durch den tadschikischen Milizenführer Habibullah

1925-1929

Herrschaft des Königs Nadir, einem Vettern des König Amanullah Ermordung Nadir nach einem Komplott durch einen minderjährigen Schüler

1933-1973

Herrschaft des damals erst 19-jährigen Königs Zahir-Shah.
 Relativ stabile Verhältnisse und Entwicklung einer moderaten Zivilgesellschaft trotz nach wie vor strenger Stammesherrschaft

1973

Ausrufung der Republik durch Serdar Daud mit Unterstützung linksorientierter Ströme

1978

Übernahme radikaler (moskauorientierter) linker Bewegungen und Ermordung des Präsidenten Daut

1979

Einmarsch sowjetischer Armeeeinheiten zwecks Unterstützung der kommunistischen Regierung in Kabul. 
Beginn des Widerstandskampfes religiöser Milizen (Mudjaheddin) mit westlicher Unterstützung

1988

Rückzug der sowjetischen Kräfte angesichts aussichtsloser militärischer Lage in Afghanistan. 
Öffnung der Sowjetunion nach den politischen Reformen Gorbatschows

1994

Entstehung einer neuen religiös-extremistischen Bewegung namens Taliban auf Initiative des pakistanischen Militärgeheimdienstes

1998

Eroberung von Kabul durch die Taliban

2001-

Anschläge in New York und Washington (9/11)
Militärischer Einsatz in Afghanistan auf Grundlage des Art. 5 des NATO-Vertrages unter amerikanischer Führung 

Ab 2001

Politics Lesson

Mehrfache Neuwahlen und insgesamt instabile politische Lage
Andauernde Präsenz der NATO von wechselnder Intensität
Keine nennenswerte soziale, wirtschaftliche oder zivilgesellschaftliche Entwicklung Staatliche Institutionen in schwacher Verfassung
Intensivierung der bereits vorhandenen ethnischen Zerwürfnisse (Paschtunen, Tadjeken, Usbeken und Hazara) 
Konglomerat an undurchsichtigen extremistischen Kräften
(Taliban, Al-Quaida und Isis)
Zunehmende Flüchtlingsbewegung aufgrund der unsicheren Gesamtsituation  

Interessante Links

https://www.youtube.com/channel/UCmKftqhUBbGGhPbr3lBVysA
Afghanistan Journal

https://www.youtube.com/channel/UC99RDcvsi8qH-I2Wy-X1sWQ
Voice of Turkestan

https://www.arte.tv/de/videos/RC-019261/afghanistan/
vierteilige Afghanistan Doku

https://www.bbc.co.uk/search?q=afghanistan
BBC Infopage

https://www.dw.com/search/de?searchNavigationId=9077&languageCode=de&origin=gN&item=afghanistan
Deutsche Welle für aktuelle Nachrichten aus Afghanistan 

© 2020 Nothilfe Andkhoy e.V.